Der Sensenmann im Teufelsgraben – was sich nach einem Horrorfilm anhört, war ein wüster Einbruch in Bamberg.

Wie die Polizei berichtet, brach ein bislang Unbekannter zwischen dem 17. November und gestern ein Gartenhaus im Teufelsgraben auf. Der Täter hebelte die Holztür auf, klaute Brennholz und benutzte auch einen Grill. Außerdem klaute er zwei Sensen, die er aber in Tatortnähe wiederauftauchten. Außerdem hackte der Einbrecher auf dem Grundstück noch einen Baum um.