© Foto: Christian Albrecht / Airport Nürnberg

Der Nürnberger Flughafen hat als erster deutscher Flughafen ein DEKRA-Zertifikat bekommen.

Es zeichnet besondere Hygienestandard in der Corona-Pandemie aus. Es ist also eine Art Sicherheitscheck, der die Risiken für Mitarbeiter und Kunden des Flughafens minimieren soll. Kriterien sind zum Beispiel die Wegeführung und Informationen für Passagiere, Lüftungen und Reinigungsmaßnahmen. Der Sicherheitscheck soll laut dem Airport Nürnberg dazu beitragen, die pandemiebedingten Risiken für die Mitarbeiter des geprüften Anbieters und die Kunden zu minimieren und Vertrauen zu bilden. Die Kriterien orientieren sich an den Leitlinien der WHO.

 

Auf dem Bild zu sehen:

Tim Breithaupt (Key Account Manager Management Systems, 2. v. l.) und Frank Barenscheer (Sales Director, 3. v. l.) übergeben an Jan C. Bruns (Prokurist & Leiter Aviation, links) und Dr. Michael Hupe (Flughafengeschäftsführer, rechts) das Zertifikat.