Der Markt Hirschaid hat jetzt eine neue Aktion gegen Geisterradfahrer gestartet.

Die Verkehrsüberwachung und Schulhelfer haben sich zusammengeschlossen. Hirschaids Bürgermeister Klaus Hohmann erklärt im Radio Bamberg Interview auf was sich falsch fahrende Radler jetzt einstellen müssen:

Zur Aktion wurden jetzt auch extra Schilder aufgehängt und Flyer verteilt. Der Spruch drauf: „Geisterradler leben gefährlich“.