Der Landkreis Bamberg nimmt in Sachen Straßenbau richtig viel Geld in die Hand.

In den Gemeinden Frensdorf, Burgebrach, Schlüsselfeld, Pommersfelden, Hirschaid und Buttenheim sind die Arbeiten schon voll im Gang. Die größte Baustelle ist dabei in Hirschaid. Dort laufen die Sanierungsarbeiten für die Kreisstraße zwischen Kreisel und Seigendorf – Kosten hier: rund 3 Millionen Euro. Und auch in den anderen Gemeinden stehen Kreisstraßen, Geh- und Radwege, sowie Sanierungen an. Dabei investiert der Landkreis rund 10 Millionen Euro, so die Aussage aus dem Landratsamt auf Radio Bamberg Nachfrage. Alle Verkehrsprojekte sollen spätestens bis nächstes Jahr fertig sein.