© Julian Stratenschulte

Der heiße Sommer und die trockene Hitze machen auch den Bauern im Raum Bamberg – Forchheim zu schaffen.

Die Folge: Viel zu wenig und vor allem vertrocknete Ernte. Hilfe kommt von Bundesagrarministerin Klöckner: Sie hat Gelder für die Bauern versprochen. Doch wofür brauchen die Bauern das Geld am dringendsten? Im Radio Bamberg Interview erklärt Dieter Heberlein vom Bauernverband in Oberfranken:

Insgesamt stellen der Bund und die Länder rund 340 Millionen Euro Hilfsgelder für die betroffenen Bauern zur Verfügung.