© Jens Wolf

Der Freistaat Bayern macht den Geldbeutel auf!

Darüber dürfen sich in Bamberg die Kleinsten und deren Eltern freuen. In einer aktuellen Mitteilung von Familienministerin Kerstin Schreyer heißt es, das Investitionsprogramm zur Schaffung neuer Kitaplätze laufe auf vollen Touren. Für Bamberg bedeutet das: es gibt knapp 1,5 Millionen Euro Fördergelder für den Neubau des Kinderhortes Luise Schlepper, in dem 40 neue Betreuungsplätze entstehen. Ihr Ziel sei es, dass Familien in Bayern den Betreuungsplatz bekommen, den sie sich wünschen. Man habe schon viel erreicht, doch die Nachfrage nehme immer noch zu, so Schreyer weiter. Die Staatsregierung wolle eine maßgeschneiderte Kundenbetreuung in allen Teilen Bayerns. Das neue Investitionsprogramm sei ein weiterer Baustein dazu. Anträge können noch bis Ende August bei den zuständigen Regierungen gestellt werden.