Der Fränkische-Schweiz-Marathon geht nach 2 Jahren Coronapause wieder los!

An diesem Wochenende gibts den ersten Fränkische-Schweiz-Marathon nach zwei Jahren Corona-Pause. Für den Marathon morgen (4.9.) werden die B470 und Teile der nahen Staatsstraße zwischen Behringersmühle und Waischenfeld komplett für motorisierte Verkehrsteilnehmer gesperrt. Von 7 bis 18 Uhr gilt auf der Staatsstraße der autofreie Sonntag, am Nachmittag auch auf der sonst viel befahrenen B470, die Straßen sind für die Marathonläufer, aber auch Radfahrer, Inlineskater und Ausflügler reserviert. Start und Ziel für den Marathon auf der klassischen Distanz ist in Ebermannstadt, außerdem gibts einen Halbmarathon und einen zehn-Kilometer-Lauf. Bislang sind rund 1.400 Sportler angemeldet. Das sind knapp 400 Teilnehmerweniger als beim letzten Mal vor drei Jahren.

Alle Informationen online unter www.fs-marathon.de