Politikbeben in Forchheim: Otzelberger und Dorn verlassen die SPD-Stadtratsfraktion

Politisches Beben im Forchheimer Stadtrat. Gleich zwei Stadträte haben heute Morgen angekündigt: Sie werden die SPD-Stadtratsfraktion mit sofortiger Wirkung verlassen. Reinhold Otzelberger und Albert Dorn sind es, die der SPD-Stadtratsfraktion adieu sagen. Beide werden erstmal als parteilose Stadträte weitermachen. Otzelberger beendet aber auch gleichzeitig seine Mitgliedschaft in der SPD, heißt es in Pressemitteilungen. Demnach schließt Reinhold Otzelberger aber auch nicht aus, seine politischen Ziele künftig in einer anderen Fraktion zu verfolgen. Grund für seinen Ausstieg sei unteranderem, dass für eigenständiges, sachorientiertes Denken in der SPD-Stadtratsfraktion kein Platz mehr ist. Von Albert Dorn heißt es, er habe auch den letzten Rest seiner politischen Heimat in der Fraktion verloren. Reinhold Otzelberger wird auch aus der SPD-Kreistagsfraktion aussteigen und auch dort als parteiloser Kreisrat weitermachen.