© Christoph Soeder

Der Familienausflug am sonnigen Feiertag endete für eine 33jährige im Kreis Forchheim im Krankenhaus.

Sie war in der Nähe der Muschelquelle bei Streitberg ein Stück abseits des Wanderweges gelaufen, um an einem Felsen ein Foto zu machen. Dabei rutschte sie am steilen Gelände auf dem Geröll ab und schlitterte mehrere Meter nach unten. Sie stieß mit Kopf und Oberkörper gegen einen Baum und blieb schwer verletzt liegen. Der Ehemann und die Tochter setzten sofort den Notruf ab. Da das Gelände schwer zugängig war, wurde auch die Bergwacht verständigt, die dann mit 15 Helfern am Einsatzort eintraf und die Verletzte bargen.