© Daniel Karmann

Der Club spielt erstmals wieder vor Zuschauern

Der 1. FC Nürnberg wird seine Generalprobe vor dem Start der Pflichtspiele im DFB-Pokal und der 2. Fußball-Bundesliga vor Zuschauern spielen. Gegner in der Partie am 5. September ist Erstligist Union Berlin. Maximal sind in der Hauptstadt bei Freiluftveranstaltungen 5.000 Teilnehmer zugelassen, dementsprechend hoch sind auch die zugelassenen Besucherzahlen. Mit Hilfe eines Losverfahren sollen nun Tickets verteilt werden. Allerdings ausschließlich an Union-Vereinsmitglieder. Für Gästefans ist kein Kontingent vorgesehen.