Der Bau hat der Corona-Krise die Stirn geboten.

Das teilt aktuell die Industriegewerkschaft Bau mit. So gab es zum Beispiel im Kreis Bamberg Ende vergangenen Jahres zum Beispiel 124 Bauarbeiter mehr. Insgesamt lag hier die Zahl der Beschäftigten auf dem Bau bei 4 046 Mitarbeitern. Wie die Gewerkschaft betont, habe der Bau während der Pandemie für Stabilität gesorgt: vom Wohnungsbau hin zum Straßenbau. In anderen Bereichen hingegen habe es einen Rückgang bei den Beschäftigten gegeben, besonders bei den Mini-Jobs.