Der Bamberger Weltkulturerbelauf erlebt wieder einen regelrechten Run.

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr ein neues Anmeldeverfahren. Über drei Tage kann man sich für die verschiedenen Läufe anmelden. Gestern lief die Anmeldung für den Sparkassenlauf. Nach sieben Minuten hatten sich bereits die ersten 1000 Läufer angemeldet – um kurz vor 10 Uhr war der Lauf dann ausgebucht. Noch schneller ging es heute Morgen bei der Anmeldung für den Broselauf. Nach nicht einmal eineinhalb Stunden waren alle Plätze vergeben. Morgen kann man sich dann noch für den Wielandlauf anmelden.