© Klaus Homann

Der 1. Bürgermeister von Hirschaid im Landkreis Bamberg, Klaus Homann, braucht die Hilfe der Bevölkerung

Und zwar bei der Ermittlung von bislang unbekannten Schmierfinken. Wie Homann auf seiner Facebookseite schreibt, haben die in der Nacht zum 31. Dezember 2020 das Hirschaider Rathaus mit einer politischen Parole beschmiert. Wer etwas gesehen hat, beziehungsweise Auskunft über die Täter geben kann, den bittet Homann sich an die Polizei Bamberg/Land zu wenden, die die Ermittlungen aufgenommen hat. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

 

Hier die offizielle Pressemeldung der Polizei:

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG.  Mit schwarzer Farbe beschmierten Unbekannte vermutlich in der Nacht zum 31. Dezember 2020 die Fassade des Rathauses in Hirschaid. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Im Zeitraum von Mittwoch, 30. Dezember 2020, zirka 17 Uhr, bis zum darauffolgenden Donnerstag, gegen 10.30 Uhr, sprühten die Täter einen Schriftzug mit politischem Hintergrund an das Gemeindegebäude in der Straße „Kirchplatz“. Anschließend konnten die Unbekannten entkommen und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Sachbeschädigung am Rathaus, in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen, geben können, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.