Demo-Donnerstag in Forchheim

„Für ein weltoffenes, tolerantes Forchheim ohne Rassismus“. Unter diesem Motto lädt heute  um 18 Uhr „Bunt statt Braun, das Forchheimer Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus“ zu einer Demonstration auf den Paradeplatz. Das Bündnis protestiert gegen eine Veranstaltung der AfD, die zur gleichen Zeit ebenfalls auf dem Paradeplatz läuft. In Forchheim ist kein Platz für rechtsnationales, fremdenfeindliches und rassistisches Gedankengut! Das sagen die Verantwortlichen des Bündnisses Bunt statt Braun. Sie gehen auf die Straße, weil der AfD Direktkandidat im Landkreis Forchheim drei Hardliner auf den Paradeplatz geladen habe. Sie hätten sich einen Namen als Hetzer und Verschwörungstheoretiker gemacht, andere Parlamentarier hätten sie gerne mal als Ratten bezeichnet und die Bundeskanzlerin als „Merkel-Nutte“ beschimpft. So das Bündnis in einer aktuellen Mitteilung. „Bunt statt Braun, das Forchheimer Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rechtsradikalismus“ protestiert ab 18 Uhr auf der Westseite des Paradeplatzes vor der HypoVereinsbank. Die Polizei ist in der Innenstadt mit einem größeren Aufgebot präsent!