Dem Fränkische-Schweiz-Verein fehlt der Nachwuchs.

Und das besonders im Arbeitskreis „Jugend“. Dieser besteht aktuell aus nur sechs Personen, die im Durchschnitt 57 Jahre alt sind. Zu alt für einen Jugendarbeitskreis, sagt der stellvertretende Jugendwart Heinz Hofmann einem Medienbericht zufolge. Mit dem nächsten Jugenderlebnistag im kommenden Jahr, sollen wieder mehr junge Leute angelockt werden. Ähnlich sieht es im Arbeitskreis „Volksmusik“ aus. Hier ist immer noch der Volksmusikchef Eberhard Hofmann im Amt, weil sich kein Nachfolger finden lässt, obwohl er eigentlich bereits seit zwei Jahren in Pension ist. Der Fränkische-Schweiz-Verein zählt aktuell etwa 6.000 Mitglieder in 45 Ortsgruppen.