© News5/Merzbach

Dauerregen hält Feuerwehr und THW auf Trab – auch in der Region!

Mit Sandsäcken und Wasserpumpen kämpfen Feuerwehr und Technisches Hilfswerk auch in der Region gegen die Folgen des Dauerregens der letzten Stunden. Frank aus Ebern im Kreis Haßberge hat bei Radio Bamberg die Situation in seinem Wohnort beschrieben:

Auch den Baunacher Ortsteil Priegendorf hat es heute hart getroffen – Jürgen Dremel, Kommandant Feuerwehr Priegendorf:

Ulli Schell, Anwohnerin in Priegendorf:

Siegfried Streng lebt ebenfalls in Priegendorf:

Andernorts ließ das Wasser zahlreiche Flüsse und Bäche ansteigen. In Unterfranken tritt der Main an manchen Stellen bereits über die Ufer – unter anderem in Sand und Zeil.