© Caroline Seidel

Das Landratsamt Forchheim hat 31 Kinder der Ritter-von-Traitteur-Schule in Forchheim in Quarantäne geschickt.

 Ein Schulkind dort war positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Noch vor Ort wurden die betroffenen Schüler auf Covid-19 getestet. Laut Fränkischem Tag sorgte aber genau das für Kritik. Einige Eltern fühlten sich von den Tests ohne Zustimmung übergangen. Für das Landratsamt war es als Service für die Eltern gedacht. Die ersten Test fielen alle negative aus. Die Testergebnisse der zweiten Testreihe stehen noch aus.