Das Bürgerbegehren für den Hauptsmoorwald in Bamberg hat alle Erwartungen übertroffen.

Wie die Bürgerinitiative „Für den Hauptsmoorwald“ mitteilt, sind innerhalb von nur sieben Wochen über 13.000 Unterschriften zusammengekommen. Am Samstag haben die Initiatoren das Ergebnis vorm Rathaus am Maxplatz vorgestellt und morgen wollen sie die Unterschriften dem Ordnungsamt übergeben. Wie bei Radio Bamberg berichtet, will die Bürgerinitiative ein geplantes Industrie- und Gewerbegebiet im Hauptsmoorwald verhindern. Der Bamberger Stadtrat muss jetzt innerhalb von einem Monat über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens entscheiden. Sollte der Stadtrat es zulassen, muss spätestens nach drei Monaten der Bürgerentscheid stattfinden.