Das Bayerische Finanzministerium macht den Geldbeutel auf:

Wie Finanzminister Albert Füracker heute bekannt gegeben hat, fließen insgesamt fast 60 Millionen Euro für den kommunalen Hochbau nach Oberfranken. 2 Millionen Euro davon gehen nach Scheßlitz für die Generalssanierung und Erweiterung der Realschule. 1 Million Euro sollen für die Sanierung und den Teilneubau der Grund- und Mittelschule in Rattelsdorf verwendet werden. 600.000 Euro fließen nach Forchheim. Dort soll mit dem Geld die Generalsanierung des Ehrenbürg Gymnasiums vorangetrieben werden.