Ein LAN-Kabel liegt auf einem Laptop., © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Cyber-Lagebericht: Mehr Gefahren und Bedrohungen im Netz

Cyberkriminelle stellen eine immer größere Gefahr für die Cybersicherheit von Wirtschaft, Staat, Gesellschaft und Kommunen in Bayern dar. «Die Bedrohungen im Cyberraum nehmen weiter rasant zu», sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bei der Vorstellung des neuen bayerischen Cyber-Lageberichts der Staatsregierung am Mittwoch in München. Dies schlägt sich dem Bericht zufolge auch in tendenziell steigenden Angriffszahlen nieder.

Zugenommen hat demnach insbesondere die Zahl sogenannter Ransomware-Angriffe. Darunter versteht man Cyber-Angriffe auf Unternehmen, Universitäten und Behörden mit dem Ziel, Lösegeld zu erpressen. Im Jahr 2021 verzeichnete das Landeskriminalamt einen Anstieg um 25 Prozent, von 300 auf 380 angezeigte Fälle. «Und das ist nur das Hellfeld», betonte Herrmann.