© Daniel Reinhardt

Corona-Wirtschaftshilfen für November sollen ausgebaut werden

Positive Nachrichten in Sachen Geld: Die Corona-Wirtschaftshilfen für den November sollen laut Bundesfinanzministerium ausgebaut werden. Die übrigen Corona-Hilfen für die hauptbetroffenen Wirtschaftsbereiche werden wohl verlängert und auch die Konditionen verbessert. Das heißt man arbeitet an der Optimierung der momentanen Überbrückungshilfe, man arbeitet an der Weiterentwicklung und außerdem stehen noch die KFW-Schnellkredite auch für Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten zur Verfügung.“ Neu ist auch, dass auch Unternehmen die nur indirekt von den Schließungen im „Lockdown Light“ betroffen sind, etwas von den Hilfen abbekommen. Wirklich beantragen, kann man die Gelder momentan aber noch nicht. Das Bundesministerium für Wirtschaft ist noch dabei, das Antragsformular zu programmieren.