© Sven Hoppe

Corona-Lockerungen in Bayern: Reaktionen aus der Region Bamberg-Forchheim

Es soll endlich wieder ein Stück mehr Normalität in dieser Corona-Krise geben. Deswegen hat das bayerische Kabinett einige Lockerungen beschlossen: Zum Beispiel darf bei einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 schon ab kommenden Montag (10.05.) die Außengastronomie wieder öffnen. Der Bamberger Schlenkerla-Geschäftsführer Matthias Trum sieht das noch mit gemischten Gefühlen, wie er im Radio Bamberg Interview erklärt:

In Forchheim ist man allerdings noch davon entfernt, fünf Tage am Stück einen Inzidenzwert unter 100 zu haben. Arizona-Geschäftsführer Till Stürmer zeigt sich im Radio Bamberg Interview trotzdem optimistisch:

Und das sagen die Menschen in den Fußgängerzonen der Region Bamberg/Forchheim zu den Lockerungen: