CITYTRIP: München – Schlachthof

München ist immer eine Reise wert, aber neben all den bekannten Sehenswürdigkeiten lohnt es sich vor allem in die Stadtviertel selbst einzutauchen. Denn die Viertel sind unterschiedlicher und bunter als man denkt. Unsere Reporterin Sabrina Gander nimmt uns mit nach München – ins Schlachthofviertel!

Kunst- und Kulturszene

Wer ein paar Stunden Zeit hat, sollte unbedingt in das bunte und kreative Schlachthofviertel einen Abstecher machen. An jeder Ecke gibt es ein anderes Gesicht des Viertels zu entdecken: eine junge Kunst- und Kulturszene, Start Ups oder auch immer wieder ein hippes Gastronomie Konzept. Der junge Brauer, Tilmann Ludwig liebt sein Viertel genau wegen solcher Ideen: “Hier findet man vom Messerschleifer, bis zum Schlosser und Schlüsseldienst alles noch so als kleines, familiengeführtes Unternehmen. Ja, ich braue meine eigenen Biere als Wanderbrauer im Münchner Umland und vertreib die hier in München. Zudem haben wir vor 3 Jahren eine kleine Kneipe aufgemacht, „Frisches Bier“, hier gibt es an 14 Zapfhähnen Biere aus aller Welt. Alle Biere werden von verschiedenen Künstlern gestaltet, die stechen auf jeden Fall hervor.”

Münchner Volkstheater

Auch das Münchner Volkstheater hat im Schlachthofviertel eine neue Bleibe gefunden und Jonathan Müller ist Ensemble Mitglied des Volkstheaters und lebt auch noch in dem Viertel: “Man hat halt wirklich alles direkt vor der Haustür, was ich zum Beispiel liebe. Und es ist eben noch nicht so hipp wie alles andere und ein bisschen unaufgeregter. Ich hab dort meinen Geheimplatz, wo ich in die Isar springe und ich habe mein Lieblings Eiscafé, meine Bars, Kneipen. Ich hab wirklich alles in meinem kleinen persönlichen Dorf in München gefunden. Und es gibt jetzt das modernste Theater der Welt, das steht jetzt im Münchner Schlachthofviertel ab sofort. Also, das Münchner Volkstheater, das ist natürlich Anlaufpunkt Nummer eins, weshalb man da hingehen sollte.”

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit München Tourismus

Weiterführende Informationen

Viele bunte und kleine Portraits zu den Vierteln und die dazugehörigen Führungen gibt es auch auf www.einfach-muenchen.de.