© Carsten Rehder

Bus auf A3 völlig ausgebrannt

Auf der A3 zwischen Erlangen-West und Höchstadt-Ost ist am frühen Morgen ein Bus völlig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand – Passagiere waren nicht in dem Bus. Nachdem Autofahrer den Busfahrer auf das brennende Heck des Buses aufmerksam gemacht hatten, steuerte der auf den Standstreifen und versuchte noch den Bus selbst zu löschen. Doch da hatte sich das Feuer schon zu sehr ausgebreitet. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf rund 350.000 Euro.