Bundeskanzler Scholz macht Urlaub im Allgäu

Bundeskanzler Olaf Scholz macht ab der kommenden Woche Urlaub im Allgäu. Er werde sich für einige Tage dort zur Entspannung aufhalten, sagte ein Regierungssprecher am Freitag in Berlin. Am Montag hat Scholz noch Termine und trifft unter anderem den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi in Berlin. Ab Dienstag gibt es nach Aussage des Sprechers zunächst keine Termine mehr. Der Bundeskanzler sei jedoch immer im Dienst und erreichbar.

Die «Bild»-Zeitung hatte bereits vor wenigen Tagen Scholz‘ Ehefrau, die brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (SPD), mit den Worten zitiert: «Wir machen zwei Wochen Urlaub im Allgäu». Schon im vergangenen Sommer sei das heutige Kanzlerpaar dort auf Wandertour gewesen, berichtete die Zeitung.