© Karl-Josef Hildenbrand

Bund Naturschutz: Öffnung von Skipisten für Tourengeher

München (dpa/lby) – Der Bund Naturschutz (BN) in Bayern fordert eine Öffnung von Skipisten für Tourengeher. «Den Tourismus in naturverträgliche Bahnen zu lenken heißt nicht, die Gäste zu bekämpfen», sagte der Sprecher des Landesarbeitskreises Alpen, Axel Doering, am Montag. «Deswegen sollte das Skibergsteigen auf Pisten zugelassen werden, weil die Belastung nicht höher ist, als wenn die Lifte offen wären, und dafür ruhige Gebiete geschont werden.»

BN-Landesvorsitzender Richard Mergner betonte, als Lehre aus dem Ausflügler-Ansturm während der Corona-Pandemie müsse der alpine Individualsport «in naturverträgliche Bahnen» gelenkt werden. Zudem müssten Tourismusregionen besser an Bus und Bahn angebunden und der Ausbau von Infrastruktur wie Liften und Bergbahnen gestoppt werden.