© Stadt Bamberg, Michael Memmel

Bürgerinfo zum Erba-Erdhaufen

Ein langgezogener Erdhaufen mitten im Quartier stört das Erscheinungsbild der Bauprojekte auf der Erba-Insel und erbost Stadt und Anwohner. Bereits vor knapp einem Jahr hat die Stadt Bamberg rechtliche Schritte ergriffen, um den Eigentümer der Fläche zu zwingen, den bauschutthaltigen Erdaushub zu beseitigen. Passiert ist bislang allerdings nichts. Warum das so ist und warum der Stadt gegenwärtig die Hände gebunden sind, soll heute ab 18 Uhr vor Ort mit den Bürgern besprochen werden. Wichtig für die Bamberger, schreibt die Stadt, ist der Hinweis, dass von dem teilweise kontaminierten Erdhaufen keine Gefahr für Leib und Leben ausgeht.