© David-Wolfgang Ebener

Bürgerentscheid Hauptsmoorwald Bamberg: OB blitzt mit Kompromiss im Stadtrat ab

Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke wollte im Kampf um ein Gewerbegebiet im Hauptsmoorwald den Kompromiss zwischen Naturschutz sowie Industrie und Handel. Am Abend hat ihn der Stadtrat abblitzen lassen. Die Formel „Ratsbegehren mit noch weniger Gewerbefläche“ konnte das Stadtoberhaupt nicht durchsetzen. Im Radio Bamberg Interview sagte Starke:

Am 18 November heißt es jetzt zeitgleich: Bürgerentscheid für den Hauptsmoorwald ohne Gewerbe oder Ratsbegehren mit dem Titel: „Bambergs Zukunft: Hauptsmoorwald erhalten und Muna gestalten“ mit einer überschaubaren Gewerbefläche.