© Benjamin Herges/Universität Bamberg

Brose Bamberg und die Otto-Friedrich-Universität arbeiten in Zukunft noch enger zusammen.

Laut aktueller Mitteilung möchte der neunmalige deutsche Basketball-Meister den Austausch zwischen Wissenschaft und Profisport intensivieren. Deshalb haben Godehard Ruppert, Präsident der Uni und Niklas Beyes, Geschäftsführer von Brose Bamberg einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet. Studierende können zum Beispiel als Praktikanten bei Brose Bamberg verschiedene Berufsfelder im Profisport kennenlernen. Außerdem öffnet Brose Bamberg sein Sponsorennetzwerk, um die Studenten mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt zu bringen.