© Mike Ehrmann

Brose Bamberg: NBA-Spieler tritt Nachfolge von Gerry Blakes an

Brose Bamberg ist nach kurzer Suche nach einem Nachfolger für Gerry Blakes fündig geworden und hat einen neuen Spieler verpflichtet. Wie der Verein jetzt mitteilt, schließt Devon Hall die entstandene Lücke. Sein Vertrag läuft bis Saisonende. Hall hatte zuvor in der NBA bei Oklahoma City Thunder gespielt. Gleichzeitig gibt Brose bekannt, dass Elias Lasisi den Verein verlässt. Er kam vor etwas mehr als vier Wochen.

 

Hier die ausführlichen Infos von Brose Bamberg:

Brose Bamberg ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Gerry Blakes fündig geworden und hat Devon Hall mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet. Der 25-jährige, 1,96m große Amerikaner stand zuletzt beim NBA-Team Oklahoma City Thunder unter Vertrag.

Johan Roijakkers: „Mit Devon bekommen wir einen spielmachenden Guard, der zugleich ein sehr guter Schütze ist. Er hat bei einem der besten defensiven Teams gespielt und bringt Führungsqualitäten mit.“

Devon Hall: „Ich freue mich sehr, dass ich bei Brose die Chance bekomme, mich im europäischen Basketball zu beweisen. Bamberg ist eine Stadt mit einer erfolgreichen Basketballhistorie. Ich will helfen, dass wir dahin zurückkommen. Mein Anspruch ist, immer zu gewinnen und das werde ich in jedem Spiel zeigen.“

Devon Hall begann seine Basketballkarriere an der Universität von Virginia. Er wurde 2018 an 53. Stelle von den Oklahoma City Thunder gedrafted und spielte seine erste Profisaison bei den Cairns Taipans in der australischen NBL. 2019 holten ihn die Thunder zurück, zunächst ins Farmteam, im September 2019 in die NBA-Mannschaft. Sein NBA-Debüt feierte Hall am 12. November gegen die Indiana Pacers. Insgesamt kam der Guard letzte Saison auf elf Einsätze in der nordamerikanischen Profiliga. Seine Haupteinsatzzeit bekam er in der G-League bei den Oklahoma City Blues. Dort erzielte er in 30 Einsätzen im Schnitt knapp 16 Punkte (bei einer Zweierquote von 57% und einer Dreierquote von 36%), holte sechs Rebounds und gab vier Assists.

Elias Lasisi verlässt Brose Bamberg

Durch die Verpflichtung von Hall ist klar, dass Elias Lasisi nicht länger für Brose Bamberg auflaufen wird. Der 28-Jährige kam vor etwas mehr als vier Wochen nach Bamberg und unterstützte das Team seither im Training und den ersten Spielen. Brose Bamberg bedankt sich bei Elias Lasisi für seinen stets vorbildlichen Einsatz und wünscht ihm für seine private und berufliche Zukunft alles Gute!