Brose Bamberg muss morgen im Bundesligaheimspiel gegen Braunschweig ohne Headcoach Federico Perego zurück in die Spur finden

Der Grund: die BBL hat Perego wegen unsportlichen Verhaltens während der Niederlage in Ludwigsburg für ein Spiel gesperrt. Außerdem muss der Italiener 2.000 Euro Strafe zahlen. Perego darf beim Heimspiel morgen auch nicht in der Halle sein. Auf Radio Bamberg Nachfrage heißt es von Brose Bamberg: Man habe die Strafe akzeptiert. Co-Trainer Stefan Weißenböck wird die Mannschaft morgen an der Seitenlinie coachen.