Brand in Memmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche: was ist die Ursache und wo kommen die Bewohner unter?

Memmelsdorf steht nach dem Brand heute Nacht in einem Wohnhaus im Ortsteil Lichteneiche weiter unter Schock. Die Feuerwehr musste zahlreiche Bewohner über Drehleitern über die Balkone retten. Insgesamt wurden 6 Personen verletzt, drei von ihnen mussten ins Krankenhaus. Im Radio Bamberg Interview sagte Memmelsdorfs Bürgermeister Gerd Schneider:

Die Polizei in Oberfranken beruft sich auf Fakten, und die werden durch die Brandfahnder der Kripo im Moment erst gesammelt. Seit dem Vormittag sind die Spezialisten im Gebäude und suchen Spuren, die auf die Ursache hinweisen. Bislang ist der Grund für das Feuer also noch unklar. Die Wohnungen sind bis auf weiteres unbewohnbar.

 

Wie geht es weiter nach dem Brand heute Nacht (13.02.) in einem Wohnhaus im Memmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche? Die Polizei sucht mit Brandfahndern mit Hochdruck nach der Ursache des Feuers im Keller. Im Radio Bamberg Interview sagte Bürgermeister Gerd Schneider:

78 Menschen mussten ihren Wohnungen verlassen, 12 von ihnen konnten nicht bei Bekannten oder Freunden unterkommen. Der Besitzer des Wohnhauses betreibt gleichzeitig ein Hotel. Schneider hofft, dass die Menschen dort schlafen können. Sollten sich Probleme dabei ergeben, spinge die Gemeinde ein, so Schneider weiter. Wenn Sie helfen möchten, können sie sich bei der Gemeinde Memmelsdorf melden.

0951 40 9615 Richard Hohner