© Stephan Jansen

Bootshaus am Starnberger See geht in Flammen auf

Berg (dpa/lby) – Im Berger Ortsteil Leoni am Starnberger See ist ein großes Bootshaus mit mehreren Verleihbooten nahezu komplett ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 400 000 Euro, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die in dem Holzbootshaus in drei Ebenen eingestellten Verleihboote – zehn Elektroboote mit Blei-Akku und zwei Motorboote – wurden völlig zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Flammen waren am Montagabend nach Angaben von Zeugen am gesamten nördlichen Starnberger See deutlich zu sehen. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Als Brandursache komme ein technischer Defekt in der Elektroinstallation infrage, hieß es.