© Lino Mirgeler

Blutige Nase nach Gaststättenbesuch in Ebern

Ein Gaststättenbesuch am vergangenen Samstag auf Sonntag endete für einen 17jährigen Eberner mit einem Faustschlag ins Gesicht. Der junge Mann hatte am Sonntag, gegen 00.15 Uhr die Gaststätte verlassen. Eine Gruppe von 6 – 7 anderen Gaststättenbesuchern folgte ihm und beschimpfte ihn. Letztendlich erhielt der 17jährige von einem Mann, der „Maxi“ genannt wurde, einen Faustschlag ins Gesicht. Der Täter soll eine graue „Schiebermütze“ getragen haben. Der Geschädigte wurde durch den Faustschlag an der Nase und am Mund verletzt. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebern zu melden.