Der Grundfreibetrag soll steigen - von aktuell 10.347 Euro auf 10.632 Euro im kommenden Jahr und 10.932 Euro im Jahr 2024., © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Bitte keine weitere Anhebung der Grund- und Gewerbesteuer!

Darum bittet die IHK Oberfranken aktuell die Kommunen. Die steigenden Preise würden auch die Städte und Gemeinden belasten, so der Vizepräsident Harry Weiß. Durch die Mehrkosten würden aber auch viele Unternehmen in der Region um ihre Existenz kämpfen. Laut einer Erhebung der IHK – Oberfranken haben in diesem Jahr 20 Kommunen in der Region ihre Gewerbesteuer beziehungsweise Grundsteuer erhöht.