© Frank Molter

Bischberg: Diebstahl im Bekleidungsgeschäft – Täter in Haft

BISCHBERG, LKR. BAMBERG. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bamberg haben gegen einen 20-jährigen Marokkaner die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen. Gegen 18 Uhr betrat der 20–Jährige mit einem offensichtlich leeren Rucksack ein Bekleidungsgeschäft in der Industriestraße. Mehrere Verkäufer konnten den Mann dabei beobachten, wie er wenig später mit dem nun gefüllten Rucksack aus dem Umkleidebereich zurückkam. Als der junge Mann im Anschluss das Geschäft verlassen wollte, ohne die Ware bezahlt zu haben, hielten ihn zwei Verkäufer  fest.  Hierbei wehrte sich der Verdächtige und verletzte die beiden Angestellten leicht. Wie sich herausstellte, hatte er von mehreren Kleidungsstücken die Etiketten entfernt und sie im Rucksack verstaut. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg erging am Dienstagnachmittag Untersuchungshaftbefehl gegen den jungen Mann, der noch am Tatort durch herbeigerufene Polizeibeamte vorläufig festgenommen worden war.