Ein Kellner trägt auf dem Oktoberfest Hendl (Hähnchen) auf einem Tablett., © Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

«Bild»: Wiesn-Wirte gegen Umstellung auf Biohendl

Die Oktoberfest-Wirte lehnen laut «Bild»-Zeitung eine komplette Umstellung auf Biohendl ab. Die Wiesn-Wirtesprecher Peter Inselkammer und Christian Schottenhamel antworteten laut «Bild» auf einen Grünen-Antrag auf Biofleisch, Tierschutzabgabe und weniger Methan-Ausstoß aus Grillanlagen: «Die Umstellung auf Biohendl auf dem Oktoberfest ist preislich und ökologisch nicht sinnvoll. Der Einkaufspreis ist dreimal so hoch und die Nachfrage kann regional nicht geleistet werden.» Hendl, Schweinsbraten, Steckerlfisch und Bier gehörten zur Wiesn. Eine Umfrage könne zeigen, ob die Besucher die Vorschläge goutierten.

Vom 17. September an soll auf der Theresienwiese in München das größte Volksfest der Welt gefeiert werden. In den vergangenen zwei Jahren war es wegen Corona abgesagt worden.