© Carsten Rehder

Biber mit Schrotflinte erschossen

Hofkirchen (dpa/lby) – Einen mit einer Schrotflinte erschossenen Biber hat ein Mann in Niederbayern gefunden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, entdeckte der Spaziergänger das tote Tier am Vortag in einem Wassergraben in Hofkirchen (Landkreis Passau) und brachte es zu einer Tierärztin. Diese habe Schrotschüsse als Todesursache festgestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.