© Symbolbild

Betrunkener löst Unfall bei Hirschaid aus

Seinen Führerschein ist ein 50-Jähriger nach einem Unfall erstmal los. Laut aktueller Mitteilung der Polizei war der Mann gestern am Nachmittag bei Hirschaid im Landkreis Bamberg auf das Auto einer 40-jährigen Frau aufgefahren. Die Fahrerin hatte an einer Kreuzung wegen eines Stopp-Schildes gehalten – das bemerkte der 50-Jährige zu spät und krachte in das Heck. Während der Unfallaufnahme führten Beamte der Polizei einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis beim Unfallverursacher: 1,1 Promille. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an und zogen den Führerschein des 50-Jährigen ein. Den Schaden schätzen Experten auf rund 4.500 Euro.