Ein Fahrzeug der bayerischen Polizei fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt., © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Betrunken vom Fahrrad gestürzt

Betrunken Fahrrad fahren ist nicht nur verboten, es ist auch sehr schwer die Spur zu halten. Diese Erfahrung hat heute früh auch ein 23jähriger in Bamberg gemacht. Eine Personengruppe fand den jungen Mann in der Zollnerstraße verletzt neben seinem Fahrrad liegend und rief Rettungsdienst und Polizei. Es stellte sich heraus, dass der 23jährige mit seinem Rad gegen ein geparktes Auto geprallt war und stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen im Gesicht zu. Weshalb es zu dem Unfall kam, stand schnell fest, der Verursacher hatte 1,72 Promille intus.