Beim Wasserfest in Wannbach im Landkreis Forchheim haben sich in der Nacht einige Hitzköpfe geprügelt.

Zunächst langte ein 25-jähriger zu und schlug einem 21-jährigen Festbesucher mit der Faust ins Gesicht. Die Folge: das Opfer erlitt eine Kieferprellung. Eine Stunde später gerieten sich ein 18-jöähriger und ein 25-jähriger in die Haare. Dabei verletzte der Ältere den Jüngeren mit einem Kopfstoß auf die Nase. Hier sucht die Polizei Ebermannstadt noch den Täter. Er flüchtete, bevor die Polizei kam. Der Mann ist etwa 1 Meter 75 groß, hat kurze braune Haare und trug einen Dreitagebart

 

 

Hier der Polizeibericht:

Pretzfeld.  Zu zwei Körperverletzungen wurden die Beamten der Polizeiinspektion Ebermannstadt in der Samstagnacht zum Wasserfest in Wannbach gerufen. Erst versetzte kurz nach Mitternacht ein erheblich alkoholisierter 25jähriger Mann einem anderen 21jährigen Festbesucher einen Faustschlag in das Gesicht, so dass dieser eine erhebliche Prellung am Kiefer erlitt.

Eine Stunde später kam es zu einem Streit zwischen einem 18jährigen jungen Mann und einer bisher unbekannten, etwa 25jährigen männlichen Person, bei dem der Jüngere einen Kopfstoß gegen die Nase hinnehmen musste. Der Täter ist etwa 175 cm groß, hat kurze braune Haare und trug einen Dreitagebart. Er flüchtete vor dem Eintreffen der Polizei. Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizeiinspektion Ebermannstadt entgegen, Tel.: 09194/73880.