© Landratsamt Bamberg

Beim Johannisfeuer einige „Spielregeln“ beachten

Jährlich zur Sonnenwende zünden traditionell viele Menschen aus der Region ein Johannisfeuer an. Dabei wird häufig nicht nur Holz verbrannt, sondern auch alte Möbel. Genau das ist allerdings strafbar. Deshalb warnen Stadt und Landkreis Bamberg jetzt, das Johannisfeuer sei keine Müllverbrennung. Ausschließlich unbehandeltes Holz darf verwendet werden. Damit auch Tiere geschützt sind und sich nicht in dem Holzhaufen verstecken, sollte das Holz erst am Tag der Feier gesammelt und getürmt werden. Generell untersagen will das Landratsamt die Johannifeuer trotz Hitze und Trockenheit nicht, die Entscheidungshoheit liege bei den Gemeinden.

Mehr Infos zum Johannisfeuer gibt’s unter www.landkreis-bamberg.de