Bei Wartungsarbeiten in einem Haus in Hirschaid ist heute Morgen ein Feuer ausgebrochen.

Wie die Polizei Oberfranken bestätigt, fing eine Isolierung durch Schweißarbeiten im Heizungskeller Feuer. Ein 62-jährige Arbeiter bekam das Feuer nicht selber in den Griff, weswegen die Feuerwehr anrückte und den Brand löschte. Der Arbeiter und der Bewohner des Hauses erlitten leichte Verletzungen durch den eingeatmeten Rauch. Im Haus entstand ein Sachschaden von ungefähr 50000 Euro.