Bei einer Zusammenkunft in Bamberg haben Deutschlands Freimaurer den Wert von Toleranz betont.

Gerade jetzt, in einer Zeit wachsender Intoleranz, biete die Freimaurerei etwas
sehr Wertvolles, sagte Stephan Roth-Kleyer, Großmeister der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland: Die Bewegung der Freimaurer ging aus spätmittelalterlichen Steinmetzbruderschaften hervor. Die Freimaurer sehen ihre Bewegung als Kind der Aufklärung. Ihre fünf Ideale sind Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität. Berühmte Anhänger der Freimaurer-Bewegung waren Friedrich der Große, George Washington oder auch Wolfgang Amadeus Mozart.