Bei dem trockenen Wetter kein Wunder: Gestern stand in Erlangen eine etwa 1.000 Quadratmeter große Wiese in Flammen.

Eine Anwohnerin bemerkte das Feuer und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Grund für das Feuer soll eine Glasscherbe sein, die das Sonnenlicht bündelte und trockene Blätter in Brand setzte. Anschließend breitete sich das Feuer über die gesamte Wiese aus. Personen wurden nicht verletzt.