© Lukas Schulze

BBL Playoffs: Bamberg verkürzt gegen Ludwigsburg!

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in ihrem dritten Playoff-Spiel einen miserablen Auftritt hingelegt und dadurch den vorzeitigen Einzug in das Halbfinale der Basketball-Bundesliga verpasst.

Nach der überraschend deutlichen 60:96 (60:35)-Niederlage bei Brose Bamberg steht es in der Best-of-Five-Serie nur noch 2:1 für den Hauptrunden-Meister. Um weiterzukommen, sind drei Siege notwendig.

Die besten Werfer trugen am Sonntag allesamt ein Bamberger Trikot. Christian Sengfelder, Chase Fieler und Michele Vitali legten jeweils 14 Punkte auf.

Die Hausherren dominierten die Partie und zeigten sich äußerst effizient. Große Probleme hatten dagegen die Riesen, die daheim beide Partien für sich entschieden hatten. Diesmal fanden sie nicht in ihren gewohnten Rhythmus. Schon zur Halbzeit hatten sich die Bamberger einen deutlichen Vorsprung erspielt. Diesen gaben sie auch nach dem Seitenwechsel nicht mehr aus der Hand, weil die in allen Belangen unterlegenen Ludwigsburger keine Lösungen fanden und sich zu viele Ballverluste und Fehlwürfe leisteten.

Radio Bamberg Reporter Andi Eller mit seinen Eindrücken vom Spiel: