© Sven Hoppe

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat zum Start der Grippe-Saison dazu aufgerufen, sich rechtzeitig impfen zu lassen.

Die Gesundheitsministerin aus Bamberg betont, besonders chronisch kranke Menschen, Schwangere und über 60-Jährige sollten sich bereits im Herbst vor der Grippe schützen. Unverzichtbar sei diese Impfung auch für das Personal in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen und Schulen. Huml weist außerdem darauf hin, dass die gesetzlichen Krankenkassen mit Beschluss vom April 2018 die Kosten für den Vierfach-Impfstoff übernehmen. Den Start der neuen Grippe-Saison haben Fachleute für Anfang Oktober festgelegt. In Bayern sind im September bereits sechs Grippefälle gemeldet.