© Matthias Balk

Bayerns Basketballer nach Sieg bereit fürs «Vergnügen»

Moskau (dpa/lby) – Die Basketballer des FC Bayern München streben nach der erledigten Pflichtaufgabe gegen das Schlusslicht in der Euroleague eine Überraschung gegen ein Spitzenteam an. «Wir haben das Spiel gewonnen, das wir gewinnen mussten – gegen ZSKA ist es jetzt mehr ein Vergnügen, sich mit den Besten messen zu können», sagte Trainer Andrea Trinchieri vor dem Spiel am Freitag (18.00 Uhr/Magentasport) bei ZSKA Moskau. «Wir haben nichts zu verlieren, aber wir wollen auch gegen die Besten unbedingt wettbewerbsfähig sein, so wie immer.»

Die Münchner hatten am Dienstag mit großer Mühe ihre Pflichtaufgabe bei Chimki Moskau erledigt. Der Bundesligist setzte sich mit 95:93 (44:44) durch und kam somit nach zuvor zwei Niederlagen im höchsten europäischen Wettbewerb wieder zu einem Sieg.

In der Tabelle untermauerten die Bayern mit 13 Siegen aus 22 Spielen ihre Playoff-Ambitionen. «Du musst Disziplin haben. Und du musst ein Ziel haben. Aber die erfolgreichen Teams sind die, die diszipliniert sind», sagte der im Dezember verpflichtete Power Forward James Gist.

© dpa-infocom, dpa:210128-99-206099/2