Ryan Gravenberch nimmt an einer Pressekonferenz teil. Er wechselt von Ajax Amsterdam zum FC Bayern., © Sven Hoppe/dpa

Bayern-Neuzugänge sollen «Besonderes» geben

Der FC Bayern München setzt große Hoffnungen in seine von Ajax Amsterdam verpflichteten Neuzugänge Ryan Gravenberch (20) und Noussair Mazraoui (24). «Sie werden unserer Mannschaft was Besonderes geben», sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Samstag. Die beiden neuen Stars hätten «Mentalität» und «fußballerische Klasse», sagte Salihamidzic bei der offiziellen Vorstellung der beiden in der Allianz Arena.

Mittelfeldspieler Gravenberch hatte Mitte Juni einen Fünfjahresvertrag bei den Münchnern unterzeichnet. «Als sie mich gefragt haben, war die Entscheidung schnell klar. Bayern ist einer der größten Vereine der Welt und für mich der größte», sagte Gravenberch, für den die Münchner 18,5 Millionen Euro Ablöse zahlten.

Außenverteidiger Mazraoui unterzeichnete bis 2026. Er kam ablösefrei. «Für mich ist es der beste Verein der Welt. Die Entscheidung für den FC Bayern ist mir nicht schwer gefallen. Ich will viele Titel mit dem Verein gewinnen», sagte der Rechtsverteidiger.