Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße., © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Baum trifft Arbeiter und Jogger: beide schwer verletzt

Zwei Männer sind bei Waldarbeiten durch einen herunterfallenden Baum schwer verletzt worden. Bisherigen Ermittlungen zufolge waren zwei Arbeiter am Mittwochnachmittag in einem Waldstück bei Wolfertschwenden (Landkreis Unterallgäu) dabei, Bruchholz mit einer Zugmaschine und mit Hilfe einer Seilwinde aus dem Wald zu ziehen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Baum hatte sich dabei demnach verhakt. Ein 65-jähriger Jogger soll den Angaben zufolge gefragt haben, ob er an dem Baum vorbeijoggen könne, als sich plötzlich die Spannung der Seilwinde löste. Der Baum schlug dann in Richtung des Läufers und einen 59-jährigen Arbeiter und verletzte sie im Bauchbereich.

Ein Hubschrauber flog den Arbeiter in eine Klinik. Der 65-Jährige wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen fahrlässigen Körperverletzung.